Der Fisch zum Wein

Seelachsfilet mit Thaicurry

Original Gosch Rezpte

Für 4 Personen
Arbeitszeit: ca. 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht


Zutaten für 4 Personen
4
Seelachsfilets (je 200 g)
je 80 g
Zuckerschoten, Möhren, Lauch, Zwiebeln, Paprika, 1 kl. Zwiebel
320 g
Basmatireis, 20 g Cashewnüsse
100 g
Mehl, etwas Currypulver
2 EL
Sonnenblumenöl, 15 g Butter
40 ml
Gemüsebrühe
12,5 g
Kokosmark
25 ml
Maracujasaft
25 ml
Bananensaft
65 ml
Ananassaft
40 ml
Orangensaft
65 ml
Sahne
80 g
gelbes Thai-Curry
Koriander, gehackt
Zubereitung

Cashewnüsse anrösten. Das Gemüse in Rauten schneiden. Zwiebeln würfeln, in Butter glasig dünsten, das Currypulver darüberstreuen, kurz mit anschwitzen. Mit Brühe, den Säften, Thai-Curry und Kokosmark auffüllen, köcheln lassen.

Mehlbutter herstellen: Butter mit dem Mehl zu einer homogenen Masse verkneten. Die Sahne zur Soße geben und aufkochen, mit der Mehlbutter abbinden.

Das Gemüse in einer heißen Pfanne mit 1 EL Öl bissfest anschwitzen, zur Soße geben. Den Basmatireis in gesalzenem Wasser kochen. Den Seelachs von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden. Das restliche Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen. Die Fischfilets von der hellen Seite zuerst braten, beidseitig ca. 4 Minuten.

Basmatireis mit Gemüsecurry und Seelachsfilet anrichten. Mit Cashewnüssen und Koriander bestreuen.

Wein
GOSCH-FISCH-WEIN Spätburgunder Rosé